Print lebt!

Print ist nicht nur Papier. Sondern Print ist die Verbreitung geschriebener – nicht unbedingt gedruckter – Texte für Menschen, die lesen und denken wollen.
Und nicht nur scannen und aufschnappen. Solche Menschen wird es immer geben, ihre Nachfrage wird Geschäftsmodelle weiterhin ermöglichen. Und deshalb ganz klar: Print lebt! „Roland Pimpl, Horizont 34/2013


Print ist mehr!

Print ist nicht nur eine gedruckte Informationsquelle, Print ist noch mehr:

Print steht für die Bewahrung und Weitergabe von Information die früher hauptsächlich gesprochen oder gemalt wurden wie zum Beispiel in Höhlenmalereien und Felszeichnungen.

 

Print beziehungsweise Schrift wurde auch im Laufe der Zeit eingeritzt und in Tontafeln gebrannt oder auf Papyrus und anderen Papierversionen geschrieben und gedruckt.


Aber warum ist print mehr? Studien zugrunde (BITCOM August 2013, Pitney Bowes, Juli 2013) liegt die Erkenntnis dass E-Mails für die breite Masse gedacht sind und häufig Werbung erhalten. In einer Umfrage der BITKOM, einem Verband der IT-Industrie, wurde festgestellt, dass Verbraucher Verträge und offizielle Dokumente weiterhin auf Papier haben wollen. Briefe sind persönlicher als E-Mails und Dokumente werden meist zusätzlich zur elektronischen Ablage auch in Papierform archiviert. Die Angst vor unerwünschten Viren führt außerdem dazu, dass E-Mails ungeöffnet im virtuellen Papierkorb eines Kunden landen.

 

Neue Trägermedien für Print

Die Trägermedien für die Verbreitung von Schriften haben sich geändert. Menschen, die Informationen zusammentragen um andere zu informieren, suchen immer das am besten geeigneten Medium um eine Botschaft an den richtigen Empfänger zu bringen. Und das ist heutzutage nicht nur der Print Text auf Papier sondern auch auf anderen Medien.

Heute können Print Texte auf vielfältige Art, online oder offline dargestellt werden, zum Beispiel

 

  • verschlüsselt als Datennetze,
  • in Handy-Sichtfenstern
  • auf Folien
  • oder neuerdings auch in Google Lesebrillen

 

Online Print

Online Print ist das Erstellen oder auch das Personalisieren von Druckvorlagen über das Internet.

Nach Einschätzung des Bundesverbandes Druck und Medien steht online Print erst am Anfang einer großen Entwicklung. Online Print stehe großen und kleinen Unternehmen offen und wird zunehmend an Bedeutung auch innerhalb der einzelnen Geschäftsstrategien gewinnen.

Quelle: Dr. Albert Deimel, Online Print Symposium 21.02.2013 München

>> zurück