Nachsendeauftrag oder Nachsendeantrag wie bekomme ich die?

Nachsendeauftrag

Unter einem Nachsendeauftrag, früher auch Nachsendeantrag genannt, versteht man einen Auftrag, den man bei einem Wohnortwechsel bei einem Postunternehmen stellen kann. Die Post wird an die neue Adresse geschickt – obwohl sie ursprünglich an die alte Adresse gerichtet war.

Beim Nachsendeauftrag wird die Post mit einem Etikett, auf dem die neue Adresse steht, beklebt. Auch bei vorübergehender Abwesenheit, Sterbe-, oder Insolvenzfall kann ein Nachsendeauftrag bei der Post gestellt werden. Üblicherweise ist ein Nachsendeauftrag zeitlich begrenzt und entgeltpflichtig.

So ist auch der Nachsendeantrag Deutsche Post kostenpflichtig.

 


Mit dem Nachsendeauftrag Deutschen Post kann man sich nicht nur Briefe, sondern auch Päckchen und Pakete nachsenden lassen. Hierfür wird jedoch ein zusätzliches Entgelt fällig. Für Privatkunden kostet das Einrichten vom Nachsendeservice für sechs Monate 15,20 €. Das Nachsenden der Post für 12 Monate kostet Privatkunden 25.20€. 

Einen Nachsendeauftrag der Deutschen Post muss mindestens fünf Tage vor dem gewünschten Starttermin beantragt werden.

Nachsendeauftrag online beantragen

Den Nachsendeauftrag kann man in einer Postfiliale ausfüllen oder den Nachsendeauftrag online beantragen. Wenn man den Nachsendeauftrag online stellen möchte, muss man hier, wie auch bei der Antragstellung in der Postfiliale, die neue Adresse angeben. Außerdem kann man die Zahlungsweise auswählen und sich aussuchen ob man den Nachsendeservice für sechs oder 12 Monate beziehen möchte.

Möchten Sie mehr über den Nachsendeantrag online erfahren? Dann klicken Sie hier: Post Nachsendeauftrag online

>> zurück