Muttertag 2013 - Geschenkideen zum Basteln und kreative Ideen

Alles Liebe zum Muttertag 2013!

Am 12. Mai ist es wieder soweit: Es ist Muttertag! Seit 1923 wird dieser Tag in Deutschland gefeiert und so werden die Mütter dieses Landes alljährlich mit Blumen oder einem selbstgebastelten Muttertagsgeschenk bedacht, aber auch Muttertagsgedichte werden auf Karten geschrieben und an die Mutter verschenkt. Aber leider kann man nicht immer die Wünsche und Muttertagsgeschenke persönlich überbringen.

Damit der Muttertag 2013 trotzdem gelingt, hier ein paar Tipps:
Zum Muttertag wird der Dank und auch die Zuneigung zur Mutter gerne mit einem Muttertag-Gedicht oder durch Muttertagssprüche kundgetan. Da aber nun nicht jeder von uns der geborene Dichter ist, gibt es im Internet Hilfe in Sachen Muttertagsgedichte.

Muttertag 2013 - Hilfe im Internet

  • Unter www.muttertag.org werden nicht nur neue Muttertagsprüche und Muttertagsgedichte präsentiert, sondern auch solche von bekannten Dichtern.
  • Weitere Gedichte, Sprüche und Wünsche zum Muttertag gibt es unter www.muttertagsgedichte.org. Hier findet man zudem Bastelideen.

Hat man sich dann für passende Muttertagsgedichte oder Muttertagssprüche entschieden, kann man diese entweder ganz normal per Post versenden oder eine ecard aussuchen und versenden.

Wer es zum Muttertag 2013 lieber klassisch mag, kann auf der Fleurop-Seite www.muttertag.de Blumengeschenke bestellen, wie beispielsweise einem Blumenstrauß, der mit einer Flasche Champagner oder einer Packung Pralinen geliefert wird.

Muttertagsgeschenke: Kreative Ideen

Für die, die es etwas kreativer mögen, lohnt sich ein Blick auf www.geschenke.de/muttertag. Hier findet man zum einen Bastelideen und Muttertagskarten, zum anderen Muttertagsgedichte und viele Ideen für Muttertagsgeschenke.

Aber auch das Backen von einem Muttertag-Kuchen oder einem Muttertag-Muffin sind kreative Muttertagsgeschenke, über die sich sicher jede Mutter freut. Dieser kann dann in einer selbstgebastelten Schachtel verschenkt oder versendet werden. Diese Schachtel lässt sich auch in einem Päckchen versenden. Eine Anleitung für so eine Schachtel ist im Folgenden abgebildet.

Eine weitere Idee ist das Basteln einer Muttertag-Karte, die man anschließend als Türschild an die Türe hängen kann. Auf die Rückseite können beispielsweise Muttertagsgedichte oder Muttertagssprüche geschrieben werden. Zum Versenden dieser Karte ist ein C5 Umschlag geeignet. Im Folgenden finden Sie hierzu eine Bastelanleitung.

Bildergalerie

Fertige Muttertag-KarteMaterialien für die Muttertag-KarteBekleben der Muttertag-KarteDekoband zum Aufhängen der Muttertag-KarteLiebe Worte zum MuttertagFertige Muttertag-Karte

Bildergalerie

Materialien für die Muttertag-SchachtelVorlagen der Muttertag-SchachtelTeile der Muttertag-Schachtel ausgeschnittenGeknickt Teile der Muttertag-Schachtel Muttertag-Schachtel zusammengeklebtMuttertag-Schachtel fertig verziert

Bastelanleitungen für die Muttertagsgeschenke

Muttertag-Karte 

Bild 1: Die Materialien für die Karte sind: Tonpapier für die Karte (ca. DIN A5 oder halbes Din A4 Papier), ein weißes Papierquadrat und ein etwas größeres buntes Papier, viele bunte Papier-Herzen, Dekoband, Schere, Klebstoff, Klebestreifen, Öszange. Das weiße Papierquadrat wird auf das bunte etwas größere Papier geklebt. 
Bild 2: Das Papierquadrat wird in die Kartenmitte geklebt. Anschließend werden die Herzen mit zusammengerollten Klebestreifen (Klebefläche nach außen) auf die Karte geklebt, so dass ein 3D-Effekt entsteht. Auf das weiße Papier kann nun beispielsweise „Für die beste Mama der Welt“ geschrieben werden.
Bild 3: Mit der Öszange werden Ösen in die oberen Ecken gemacht, das Dekoband hindurch gezogen und auf der Rückseite geknotet. 
Bild 4:  Die übrigen Herzen können auf der Rückseite angeklebt werden. Dort findet man auch Platz für ein paar liebe Worte an die Mama.
Bild 5: Fertig ist die Karte!

Muttertag-Schachtel 

Bild 1: Die Materialien für die Muttertags-Schachtel sind: Schachtel-Vorlage (PDF-Dokument), zwei verschiedenfarbige Tonpapiere, weißes Papier, Dekoband, schwarzer Stift, Bleistift, Klebstoff, Schere
Bild 2: Die Vorlagen der Schachtel werden auf das Tonpapier übertragen und jeweils zweimal ausgeschnitten. 
Bild 3: Die Teile werden ausgeschnitten. 
Bild 4: Die Teile der Schachtel werden an den Kanten geknickt (auf der Vorlage sichtbar) und wie auf dem Bild zusammengeklebt.
Bild 5: Nun wird die Schachtel zusammengeklebt und mit einer Schleife aus Dekoband verziert. 
Bild 6: Anschließend kann die Schachtel mit einer weißen Blume verziert werden.

Also dann: Habt einen schönen Muttertag 2013!

>> zurück