Mailing-Software und Online-Marketing-Software

Mailing-Software im Online-Marketing

Im Marketing gewinnt das Internet immer mehr an Bedeutung. Heute können Firmen es sich nicht mehr leisten, auf diesen zusätzlichen Vertriebskanal zu verzichten. Über einen Online-Shop erreicht man weltweit potenzielle Kunden. Natürlich möchte man diesen Vorteil auch für Marketingzwecke nutzen.
So versuchen Unternehmen über E-Mails, Newsletter und Transaktionsmails auf ihren Online-Shop aufmerksam zu machen und so neue potenzielle Kunden zu gewinnen. Eine Mailing-Software kann den Prozess der Mailing-, Newsletter- und Transaktionsmails-Erstellung automatisieren. Dies ist vor allem für Nutzer, die einen großen Kundenstamm besitzen, von Vorteil.

Mailing-Software: Welche Funktionen gibt es?

Auf dem Markt gibt es zahlreiche und unterschiedliche Online-Marketing-Software. Dazu zählt auch Mailing-Software. Diese beschleunigt den Werbeprozess und besitzt je nach Anbieter unterschiedliche Funktionen. Mit einer Mailing-Software kann man den Aufbau und das Design der E-Mails, Transaktionsmails oder Newsletter gestalten und Werbesendungen mit individuellen Inhalten erstellen. Das bedeutet, dass jeder Newsletter persönlich an den Empfänger angepasst werden kann. Die Funktion der Personalisierung ist vor allem bei One-to-One-Marketing von großer Bedeutung.

Nach dem Erstellen des Layouts müssen die Adressen importiert werden. Beim Versenden ist wichtig, dass die Adressen korrekt sind. Deshalb können manche Produkte diese auf Dubletten und Fehler durchsuchen und berichtigen. Da Mailing-Software in vielen Fällen mit bestehenden CRM-Systemen kompatibel ist, ist der Vorgang für diese Programme dann kein Problem. Zudem können Social Media Plattformen durch spezielle Features mit eingebunden werden.

Durch Auswertungstools kann der Erfolg einer Kampagne leicht bestimmt werden und genaue Aussagen über die psychographischen und demographischen Merkmale der Nutzer getroffen werden.

Anbieter von Mailing-Software im Online-Marketing sind beispielweise:

www.brandmaker.com
www.dalogue1.de
www.ecircle.com
www.evalanche.com


Informationen zu Mailing-Software im Printbereich wie z.B. LetterMaschine finden Sie hier.

Bevor man ein Mailing erstellt sollte man sich natürlich Gedanken machen, wen man damit erreichen will. Dieser Schritt ist entscheidend für das Resultat der Werbekampagne. Doch wie selektiert man am Besten, um die passende Zielgruppe zu erreichen? Dies war früher sehr schwierig. Heute ist dieser Schritt dank umfassenderen Kundendaten und deren Selektionsmöglichkeit einfacher. Man kann die potenziellen Empfänger über die angegebenen Informationen gut einordnen und entscheiden, ob das Mailing für diese Person von Interesse sein könnte oder nicht.

Fazit

Mit Online-Marketing kann man kostengünstig weltweit (potenzielle) Kunden ansprechen. Laut Statistik ist die Wahrscheinlichkeit, dass eine Mail gelesen wird wesentlich höher als bei Print-Werbung. Durch die verbreitete Nutzung von Tablets und Smartphones wird diese Tendenz in Zukunft weiter steigen.
Des Weiteren kann man über Kanäle wie zum Beispiel Social Media die Zielgruppe besser, schneller und einfacher selektieren. Doch vor allem sind die Produktionskosten und der Zeitaufwand relativ gering.
>> zurück