Kuvertiermaschinen zur Entrichtung des Portos

Kuvertiermaschine

Eine Kuvertiermaschine kuvertiert Briefe, Prospekte und ähnliches. Die Kuvertiermaschine falzt, steckt den Brief oder Prospekt in einen Briefumschlag und verschließt diesen dann. Unternehmen verwenden Kuvertiermaschinen insbesondere für größere Mailings.
Das Kuvertieren von Mailings nimmt sehr viel Zeit in Anspruch und bedeutet viel Arbeit, denn die Dokumente müssen einzeln und nacheinander in den Briefumschlag gesteckt und anschließend verschlossen werden. Kuvertiermaschinen erleichtern diese Arbeit enorm und sind bei großen Mailings nahezu unumgänglich.

Teilweise können Kuvertiermaschinen nur vorgefalzte (gefaltete) Dokumente verarbeiten. Das heißt, dass zusätzlich eine Falzmaschine benötigt wird, die das Dokument faltet und anschließend direkt an die Kuvertiermaschine übergibt. 

Die Kapazitäten einer Kuvertiermaschine

Kuvertiermaschinen haben hinsichtlich der Größe und der Kapazität unterschiedliche Produktionsvermögen und kommen auf bis zu 10 000 Takte (Stück) pro Stunde. Außerdem gibt es bei jeder Maschine unterschiedlich viele Zuführstationen, an denen die Dokumente der Maschine übergeben werden können. Je mehr Mailings zu verarbeiten sind, desto mehr Zuführstationen werden benötigt um den Vorgang des Kuvertierens zu beschleunigen.

Kuvertiermaschine – Welche Briefumschlag-Formate sind geeignet?

Eine Kuvertiermaschine kann je nach Typ verschiedene Briefumschlag-Formate von DIN lang über B4, bis zu Kompaktbriefen und Broschüren kuvertieren.

Um den passenden Briefumschlag zu finden, schauen Sie sich doch einfach den Anbietervergleich zum Thema Briefumschläge online bestellen an. Hier finden Sie einige Online-Shops, die Briefumschläge anbieten.
>> zurück