Eine eMail ist eine elektronische Nachricht bzw. ein elektronischer Brief

E-Mail

Unter E-Mail, kurz als Mail bezeichnet, versteht man eine elektronische Nachricht, die im Internet verschickt wird, also gewissermaßen ein elektronischer Brief. Der Begriff E-Mail kommt aus dem Englischen (electronic mail) und bedeutet „elektronische Post“. In Deutschland wurde die erste Email im Jahre 1984 empfangen.

E-Mails versenden

Die E-Mail ist der am meisten genutzte Dienst im Internet. Mit seiner Hilfe können Text-Nachrichten und digitale Dokumente in sekundenschnelle rund um die Erde versand werden.

Um eine E-Mail versenden oder empfangen zu können braucht man eine E-Mail Adresse. Diese besteht aus einem Namen oder einer Nummer gefolgt von einem @ und der Domain-Bezeichnung.

E-Mails bestehen aus zwei Teilen: dem Header und dem Body mit dem eigentlichen Text der E-Mail. Der Header ist gewissermaßen die Kopfzeile von Emails und gibt Auskunft über Absender, Empfänger und Datum der Erstellung. Der Body ist vom Header durch eine Leerzeile getrennt und beinhaltet die eigentliche Information an den Empfänger.


Die Signatur, die Unterschrift der Mitteilung ist optionell bei einer E-Mail.
Sie kann eine Visitenkarte des Absender beeinhalten oder gibt Angaben zu seinem Namen, der Arbeitsstelle und ähnlichem.

 

Mail Attachment

Eine Mail kann einen Dateianhang, auch als Attachment bezeichnet, haben. Hierbei handelt es sich um Daten, beispielsweise Bilder oder Dokumente, die einer Mail beigefügt werden.

Ein solcher Anhang kann jedoch auch sogenannte Computerviren beiinhalten. Ein Attachment sollte deshalb nur dann geöffnet werden, wenn die E-Mail von einem vertrauenswürdigen Absender stammt.

 

Bei herkömmlichen und unverschlüsselten Mails ist nicht klar, ob die Nachricht auch zugestellt wurde und ob sie den richtigen Empfänger erreicht hat. Dies ist jedoch mit dem E-Postbrief möglich.

>> zurück