Informationen zu Briefumschlag, Kuvert und Briefumschlagformate

Briefumschlag, Umschlag, Kuvert

Unter Umschlag, auch als Briefumschlag oder Kuvert bezeichnet, versteht man eine Papierhülle oder -tasche, in die ein Dokument zum Postversand geschoben wird. Ein Umschlag ist somit eine Versandverpackung für einen Brief. Er soll das enthaltende Schriftstück beim Versand schützen. Briefumschläge werden mit einer Klebung verschlossen.
 

Briefumschläge und Kuverts können per Hand oder mit Adressetiketten, die man am PC erstellen kann, beschriftet werden.

 

Beim Kuvert-Beschriften ist darauf zu achten, dass das Kuvert in der linken, oberen Ecke oder auf der Rückseite mit Namen und Adresse des Absenders versehen wird. So kann der Brief, sollte er nicht zustellbar sein, wieder zurück an den Absender geschickt werden.

 

Briefumschlag korrekt beschriften

Die Adresse des Empfängers kommt auf die rechte, vordere Seite des Umschlags. Der Adressblock sollte, etwas unter dem Briefmittelpunkt auf der rechten Seite, linksbündug geschrieben werden. Dabei ist auf genügend Platz für die Frankierung zu achten. Das Postwertzeichen, die Briefmarke oder ein Frankierstempel, wird rechts oben angebracht. Die Ränder des Briefes oder Kuverts sollten mindestens 1cm breit freigelassen werden, damit die Post auch maschinell gelesen werden kann.

 

Das korrekte und maschinenlesbare Briefumschlag-Beschriften beziehungsweise Kuvert-Beschriften beschleunigt die Zustellung.


Weitere Informationen

Mehr Informationen zum Thema Briefumschlag beschriften lesen Sie auf der Seite: Wie beschrifte ich einen Briefumschlag richtig?.

 

Möchten Sie wissen, wie man alternav Briefumschläge gestalten oder falten kann? Dann schauen Sie auf unsere Seite: Briefumschlag gestalten, Briefumschlag falten und Briefumschlag basteln.
>> zurück